Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Der Kinderjahrmarkt besteht aus folgenden Bereichen:

  • Jahrmarktspiele -
    10 vorgegebene Spielbuden und weitere vor Ort von Kindern erfundene Spiele
  • Jahrmarktsbüro mit Glücksrad -
    Das Jahrmarktsbüro organisiert und koordiniert die Jahrmarktspiele. Hier gibt’s das Startgeld, Information über die Spielregeln, die Kinder können sich Spielbuden pachten und zum Schluss am Glücksrad drehen.
  • Preise-Werkstatt -
    Die Kinder stellen unterschiedliche Preise für den Gewinn beim Glücksrad her.

Es gibt mindestens 10 Jahrmarktspiele, bei denen die Kinder spielen können. Dazu brauchen sie „Geld“. Zu Beginn erhält jedes Kinde eine kleine Menge Startgeld, die „Münsterle“. An den Spielbuden können die Kinder sich Wertmarken erspielen, die sie wiederum jeder Zeit ab einem bestimmten Wert am Glücksrad verspielen können. Wenn sie dort eine Glückszahl rdrehen erhalten sie einen Preis aus der Preiswerkstatt, den sie behalten dürfen.
Den Kindern ist es freigestellt, wie lange, wie oft und was sie in der vorgegebenen Spielzeit spielen

Wenn das Startgeld aufgebraucht ist, können sich die Kinder wieder neues Geld beschaffen, in dem sie in verschiedenen Bereichen arbeiten . Sie können beispielweise eine Spielbude betreiben, in der Preise-Werkstatt oder im Café mithelfen oder in der Spiele-Erfinder-Werkstatt eigene Jahrmarktspiele erfinden.

Der Kinderjahrmarkt ist so konzipiert, dass die Kinder sich schnell und selbstständig in das Jahrmarktsszenario einfinden können. Während der gesamten Jahrmarktszeit schlüpfen die Kinder in verschiedene Rollen und können sich in diesen üben, d.h. sie sind Spieler, Budenbetreiber, Preishersteller und Büroangestellte. Sie lernen neue Spiele kennen oder vertiefen ihr Können, werden selbst zum Spielbudenbetreiber und übernehmen Verantwortung.

Termine

Dienstag 16. Juni 15:00-18:00 mit der Schulsozialarbeit Paul-Hindemith-Schule Mooswald
Mittwoch 17. Juni 15:00-18:00 Feyelschule Ebnet
Donnerstag 18. Juni 15:00-18:00 mit dem Jugendtreff Brühl-Beurbarung Lortzingschule Beurbarung
Dienstag 23. Juni 15:00-18:00 Pestalozzischule Haslach
Mittwoch 24. Juni 15:30-18:30 Schönbergschule St. Georgen
Donnerstag 25. Juni 15:00-18:00 Johannes-Schwartz-Schule Lehen
  • Verdrehte Welt
  • Wasserspritze
  • Glücksrad
  • Preisewerkstatt